Anmeldung AJA beitreten

Die Vereinigung

Die Ambassadors heißen Sie herzlich willkommen

Passionierte Reiterinnen und Reiter aus Europa und darüber hinaus haben sich zusammengeschlossen, um die AJA zu gründen, die Internationale Vereinigung der Springreiter Ambassadors.


Die Internationale Vereinigung für Springreiten (VJR) wurde ursprünglich 1996 in Barcelona von Hans-Peter Vogelsanger gegründet. Im Jahr 2007 wurde der Name in International Association of Jumping Riding Ambassadors (AJA) geändert.

Der Verband hat heute mehr als 250 Mitglieder in 12 Ländern. Seit seiner Gründung hat der Verband mehr als 200 internationale Turniere organisiert. Die Ambassadors engagieren sich in erster Linie für das Pferd als edles Wesen und Partner in ihrem Lieblingssport.

Die wichtigste Aufgabe der AJA ist die Organisation der Ambassadors' Tour, die jedes Jahr 7 bis 9 Turniere pro Jahr umfasst und durch 6 bis 8 europäische Länder in renommierten Austragungsorten wie wie Addington (UK), Barcelona (E), La Baule (F), Vimeiro (P), Mannheim (D) und Fontainebleau (F).

Ab 2023 hat AJA die "AMBASSADOR TOUR by AJA " ins Leben gerufen, eine von der FEI (Internationaler Reitsportverband), die Qualifikationsprüfungen und ein jährliches Finale und ein jährliches Finale am Ende der Saison, bei dem die besten Reiter des Jahres zusammenkommen.

Bei den Turnieren der Klasse Ambassador kämpfen die Reiter nicht nur um Sieg und Platzierung, sondern sondern auch um Punkte für die Rangliste der Jahreswertungen wie der Challenge Cup (Höhe von 1,10 m), die Europa Cup (Höhe von etwa 1,20/1,25 m). Die Besonderheit dieser Strecke ist 2 Wettkämpfe (kleine Tour und große Tour) mit jeweils 3 oder 4 Reitern pro Wettkampf vorzuschlagen, mit einem jährlichen Finale (Friendship Cup und Ambassador Cup).

Reiter, die 45 Jahre und älter sind, können am CSI-V teilnehmen und Mitglied der AJA werden. Sie müssen im Besitz einer gültigen NF-Lizenz sein und dürfen nicht an anderen Wettbewerben mit einer mit einem Parcours von mehr als 1,35 m im laufenden und den vorangegangenen Jahren teilnehmen.

Eine Handelsmarke

Die AJA ist mehr als eine Vereinigung von Turnierreitern aus Europa und darüber hinaus.
Die AJA ist heute eine Marke, die für bestimmte Werte steht. An erster Stelle steht die Begeisterung für das Pferd. Sie ist das, was die AJA-Mitglieder verbindet.
Mehr lesen
  • AJA steht für Horsemenship, Reitsport und Fairness gegenüber dem Pferd.
  • AJA steht für Leistungssport im Allgemeinen und die Leidenschaft für den Springsport im Besonderen im Besonderen
  • AJA steht für einen Springsport ohne kommerzielle Aspekte
  • AJA steht für gesunden Ehrgeiz ohne Neid
  • AJA steht für die Entdeckung neuer, bekannter Turnierplätze und unbekannter Regionen
  • AJA steht für internationale Freundschaften unter Pferdefreunden
  • AJA steht für die Faszination des geselligen Beisammenseins
Ambassadors sind reife Persönlichkeiten, die sich in ihrem Beruf einen guten Ruf erworben haben durch Erfolg erworben haben. Sie stellen diesen Namen und ihre Persönlichkeit in den Dienst ehrbarer Interessen. Die Springreiter Ambassadors engagieren sich in erster Linie für das Pferd als edles als edles Wesen und als Partner für ihren geliebten Sport.

Lernen Sie das Team hinter AJA kennen

Die Vereinigung wird von einem Vorstand geleitet, der sich aus 7 bis 9 Mitgliedern zusammensetzt. Er besteht besteht derzeit aus 8 Mitgliedern, die 5 Länder vertreten.

Für die Mehrheit der Länder, die den Reiter Ambassadors vertreten, wird ein nationaler Delegierter mit der Aufgabe, die AJA auf nationaler Ebene zu fördern und die Beziehungen zu den Reitern ihres Landes zu beleben. Beziehung zu den Reitern ihres Landes zu fördern.

Direktorium

Udo Klötzel
Vorstandsmitglied
Ansprechpartner Udo
Christophe Legué
Präsident
Kontakt zu Christophe
Gianni Racca
Vorstandsmitglied
Kontakt Gianni
Pascal Rochat
Sportdirektor von Aja
Ansprechpartner Pascal
Gert Söhnle
Vizepräsident
Ansprechpartner Gert
Martin Steiger
Vorstandsmitglied
Ansprechpartner Martin
François Thiry
Vorstandsmitglied
Kontakt François
Christian Wiester
Schatzmeister
Ansprechpartner Christian

Länderdelegierte

Yvette Bogaert
Kontakt zu Yvette
Marco Carlo Montorsi
Ansprechpartner Marco
Annie de Belie-Blanckaert
Ansprechpartnerin Annie
Patricia Durand
Ansprechpartnerin Patricia
Matthias Herbel
Kontakt Matthias
James Loffet
Ansprechpartner James
Dominique Rochat
Kontakt Dominique
Hans-Peter Vogelsanger
Kontakt Hans-Peter

Über die Geschichte des Veteranen-Springreitens und der AJA

Die Ursprünge des Veteranen-Springreitens liegen vermutlich in der Schweiz. Bereits im Jahr 1973 trafen sich einige führende Persönlichkeiten des Schweizer Reitsports im Restaurant von Paul Weier und gründeten einen Veteranenclub für Springreiter.
Mehr lesen
Die Ursprünge des Veteranen-Springreitens liegen wahrscheinlich in der Schweiz. Bereits im Jahr 1973 trafen sich einige führende Persönlichkeiten des Schweizer Reitsports im Restaurant von Paul Weier und gründeten einen Veteranenclub für Springreiter.

Das erste internationale Veteranentreffen fand 1985 in Eindhoven/Niederlande statt. Das erste 1987 folgte das erste internationale Veteranenturnier in der Schweiz mit Reitern aus Deutschland und Österreich. Das erste internationale Veteranenturnier in Deutschland fand 1990 in Lende statt. In den 90er Jahren folgten Turniere in verschiedenen europäischen Ländern, darunter einmal in Moskau, zweimal in Kiew und einmal jenseits des Ozeans, in West Palm Beach/USA. Teams aus den USA, der Ukraine, UDSSR und Polen nahmen auch regelmäßig an internationalen Veteranenturnieren in der Schweiz teil. In Moskau nahmen auch dänische Reiterinnen und Reiter teil.
Im Oktober 1996 wurde in Barcelona die Internationale Vereinigung der Veteranen-Springreiter (VJR) gegründet. Barcelona gegründet. Auf der Generalversammlung 2007 wurde eine Namensänderung beschlossen. Der neue Name ist:
International Association of Jumping Riding Ambassadors (AJA). Heute vereinigt AJA über 300 aktive Mitglieder aus 12 europäischen Ländern. In den 15 Jahren seines Bestehens hat der Verband mehr als 130 internationale Turniere veranstaltet. Die AJA ist von der FEI als internationale Sektion des Springsports anerkannt und in ihr Reglement aufgenommen.

Statuten und Dokumente

Englisch